Bundesverdienstkreuz für Rosina Stolár-Hoffmann

Bild vergrößern

Bratislava (20.01.11): Für ihre großen persönlichen Verdienste um die Bewahrung der karpatendeutschen Kultur in der Slowakei und ihren unermüdlichen Einsatz für die deutsche Sprache ist Frau Rosina Stolár-Hoffmann mit dem Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet worden.

Vor den rund 30 geladenen Gästen ging der Deutsche Botschafter Axel Hartmann in seiner Ansprache auch auf die besondere intergrative Rolle ein, die Frau Stolár-Hoffmann für die Entwicklung der deutsch-slowakischen Beziehungen in den vergangenen 20 Jahren eingenommen hat. Als Gründungsmitglied des Karpatendeutschen Vereins in Pressburg habe sie sich mit vielen ihrer Landsleute nach der politischen Wende des Jahres 1989 darum bemüht, dem deutschen kulturellem Erbe in der Slowakei eine neue Heimat zu verschaffen.

Einer ihrer größten Erfolge sind die "Singenden Omas", eine aktive Gesangsgruppe des karpatendeutschen Vereins, die Frau Stolár-Hoffmann mit aufgebaut und betreut hat und die heute nicht nur in der Slowakei, sondern auch darüber hinaus bekannt ist.