Rechts- und Konsularwesen

Die Rechts- und Konsularabteilung steht Ihnen zur Verfügung:

  • Montag - Freitag von 09.00 Uhr bis 12:00 Uhr
  • oder nach Vereinbarung

Honorarkonsul in Kaschau

Meldungen von aus dem Ausland nach Deutschland entsandten Arbeitnehmern ab dem 1. Januar 2017 online möglich

Anmeldung zu einem Portal

Für die Zeit ihrer Tätigkeit sind Arbeitnehmern, die aus dem Ausland entsandt werden, die in Deutschland maßgeblichen Arbeitsbedingungen, wie zum Beispiel Mindestlohn oder Mindesturlaub, zu gewähren.

Deutschenliste und Krisenvorsorge

Alle Deutschen, die im Ausland leben, konnten auch bisher schon bei der für sie zuständigen deutschen Auslandsvertretung in eine Deutschenliste gemäß § 6 Abs. 3 des deutschen Konsulargesetzes aufgenommen werden. Durch die Einführung eines passwortgeschützten online-Verfahrens ist diese Registrierung jetzt noch einfacher geworden. Bei der Eintragung in die Deutschenliste handelt es sich um eine freiwillige Maßnahme. Die Botschaft Pressburg rät, von dieser Möglichkeit Gebrauch zu machen, damit sie -- falls erforderlich -- in Krisen und sonstigen Ausnahmesituationen mit Deutschen schnell Verbindung aufnehmen kann. Mehr zum Thema finden Sie

Rechts- und Konsularangelegenheiten

Neue Europäische Erbrechtsverordnung seit August 2015  

Seit dem 17. August 2015 gilt die neue Europäische Erbrechtsverordnung in Kraft. Sie regelt, welches Erbrecht welchen Landes anzuwenden ist, wenn eine Person verstirbt.

Die neue Erbrechtsverordnung brachte grundlegende Änderungen im Bereich des internationalen Erbrechts mit sich: Knüpfte das deutsche Recht zuvor an die Staatsangehörigkeit des Verstorbenen an, so bestimmt sich das Erbstatut seitdem nach dem Recht des Landes, in dem der Verstorbene seinen gewöhnlichen Aufenthalt hatte - sofern der Verstorbene nicht in einem Testament etwas anderes verfügt hat.

Erbrechtsverordnung [pdf, 306.22k]

Freimengen bei Einreise in die Slowakei aus Drittstaaten

Gemäß der Richtlinie des Europäischen Rates Nr. 2007/74/EG legte die Slowakische Republik durch das Gesetz des Slowakischen Nationalrates Nr. 378/2008 der Gesetzessammlung ab 1.12.2008 neue zollfreie Warenmengen für Reisende aus Drittstaaten fest.

konsular_hilfe

Hilfe in Notfällen

Wir wollen Sie informieren, wie Sie schon vor Beginn einer Reise Notfällen im Ausland vorbeugen können. Sollte es dann doch einmal geschehen - der Pass ist weg, das Geld verloren - finden Sie hier Hin...

Familienfeier

Informationen für Auslandstätige und Auswanderer

Das "Bundesverwaltungsamt - Informationsstelle für Auslandstätige und Auswanderer" gibt Länderinformationsschriften heraus und informiert bei Bedarf auch individuell, z.B. in über 40 Beratungsstellen ...

Personalausweis

Informationen zum elektronischen Personalausweis

Ab Januar 2013 bietet die Botschaft Pressburg die Dienste einer Personalausweisbehörde an. Das bedeutet, dass Sie hier, wenn Sie ihren Wohnsitz oder ständigen Aufenthalt in der Slowakei haben, einen neuen Personalausweis beantragen können.

Rechts- und Konsularwesen

Straßenszene

Wegfall der slowakischen Grenzkontrollen im Schengengebiet

Schengen-Karte

Am 06. Dezember 2007 stimmte der Rat der EU-Justiz- und Innenminister der Anwendung des Schengener Abkommens in der Slowakei sowie in Tschechien, Estland, Lettland, Litauen, Ungarn, Malta, Polen und Slowenien zu. Damit sind u.a. die Grenzkontrollen zwischen den alten und den genannten neuen Schengen-Mitgliedsländern weggefallen. Die Regelung gilt nicht für Zypern, Bulgarien und Rumänien (sowie auch weiterhin nicht für die EU-Mitglieder Irland und Großbritannien. Die Nicht-EU-Länder Norwegen und Island dagegen wenden das Schengener Abkommen an.)

Die Schweiz wendet die Vorschriften des Schengen-Besitzstands an!

Antragsformular Schengenvisum

Ab 12. Dezember 2008 können in der Schweiz wohnhafte Ausländer, die der Visumspflicht unterliegen, mit ihren Reisepass und der Schweizer Aufenthaltserlaubnis nach Deutschland und in die übrigen Schengen-Staaten einreisen.